Gedanken zur Bundestagswahl am 26.09.2021

Grundlage: 60Mio Wahlberechtigte, davon 40Mio Mainstream (Tagesschau) und 20Mio kritisch.

Die Mainstream-Leute werden etwa so wählen:
Linke 6,7%
Grüne 15,2%
SPD 21,9%
CDU/CSU 19,0%
FDP 10,5%
AfD 0,8%
Basis 0,4%
Sonstige 0,7%
Nichtwähler (zu faul) 25%

Die kritischen Leute haben in etwa folgende Sympathien (meine Spekulation):
AfD 35%
Basis 25%
Sonstige 20%
Nichtwähler (aus Überzeugung) 20%

Es gibt ja immer die Diskussion wählen oder nicht. Wenn nun die 16Mio kritischen Leute, die eine Beteiligung an der Wahl nicht generell ausschließen, aber diesmal geschlossen NICHT wählen, dann gibt es folgendes Ergebnis:
Linke 8,9%
Grüne 20,3%
SPD 29,1%
CDU/CSU 25,3%
FDP 13,9%
AfD 1,0%
Basis 0,5%
Sonstige 0,9%
Wahlbeteiligung 50,0%

Wenn aber die gleichen 16Mio kritischen Leute nun tatsächlich ALLE zur Wahl gingen, dann wäre das Ergebnis folgendes:
Linke 5,8%
Grüne 13,2%
SPD 19,0%
CDU/CSU 16,5%
FDP 9,1%
AfD 15,9%
Basis 11,2%
Sonstige 9,3%
Wahlbeteiligung 76,7%

Wie zu erwarten, stärkt das Nichtwählen der kritischen Leute die etablierten Parteien, die für die jetzige Situation verantwortlich sind. Auf der anderen Seite bietet sich diesmal die historische Chance, der Regierung, den Medien und den Schlafschafen zu zeigen, dass die Opposition stärker ist als immer behauptet wird.

Natürlich ist da noch die Sache mit den möglichen Wahlmanipulationen. Die größte Manipulation ist die Gehirnwäsche der Medien, da können wir nun nichts mehr machen. Es besteht auch die Chance der Wahlfälschung. Die ist aber bei Präsenzwahl eher schwierig und „unser“ Vorteil ist, dass die kritischen Leute wohl eher keine Briefwahl machen !!

Jeder treffe seine eigene Entscheidung … ! Ich gehe persönlich ins Wahllokal zum Wählen und werde danach noch Wahlbeobachter sein.

Quelle:  https://t.me/die_basis_funkt

dieBasis konsensiert Dr. Reiner Fuellmich zum Kanzlerkandidaten

Die Mitglieder der Basisdemokratischen Partei Deutschland, dieBasis, haben in einem Konsensierungsverfahren Dr. Reiner Fuellmich als ihren Kanzlerkandidaten ermittelt. 10.529 Mitglieder haben sich daran beteiligt. Den zweiten Platz erreichte Viviane Fischer. Beide sind vielen durch ihre Arbeit im Corona-Ausschuss bekannt. Vorstandsmitglied Thomas Heckmann, Dr. Martin Heipertz und Florian Fischer belegten die nachfolgenden Plätze.

Die Wahl eines Kanzlerkandidaten unterstreicht den eindringlichen Wunsch der Basisdemokraten, die Politik grundlegend zu ändern und vom Kopf auf die Füße zu stellen. Basisdemokratie soll die grundlegenden Wünsche der Bevölkerung bis in die Parlamente tragen.

Gegründet wurde dieBasis im Juli 2020 von 45 Personen und … hier geht´s weiter zum lesen

Quelle: dieBasis

 

Der Hersteller des Biontech-Impfstoffs (Sahin Ugur) lässt sich selbst und seine Mitarbeiter aus Sicherheitsgründen noch nicht impfen

❗️Beweismittel: Merkel lügt heute im Bundestag?❗️

Merkel wörtlich: „Und nebenbei gesagt: Natürlich war und ist niemand von uns beim Impfen in irgendeiner Form ein Versuchskaninchen. Weder Olaf Scholz noch ich und auch sonst niemand.“

Wirklich niemand?
Sprechen wir hier nicht über Notfallzulassungen von Impfstoffen? Warum der Haftungsausschluss für die Hersteller?

Quelle:

https://t.me/technicus_news

https://t.me/silberjungethorstenschulte

Die Ungereimtheiten der Flutkatastrophe 2021 werden aufgedeckt

Die Flutkatastrophe vom Juli 2021 erhitzt immer noch die Gemüter. Denn nicht nur das Unwetter an sich, sondern die vielen Ungereimtheiten und das massive Fehlverhalten vonseiten Politik, Behörden und Leitmedien haben ihre tiefen Spuren hinterlassen. Diese Zeitzeugen-Dokumentation soll dazu dienen, dass die Geschichtsschreibung von den Regierenden nicht abermals zu deren Gunsten manipuliert wird. [weiterlesen]

Quelle:  kla.tv