Dr. Jens Edrich – ein anthroposophischer Arzt spricht über Corona und die Impfung – YouTube

Dr. Jens Edrich ist Facharzt für Allgemeinmedizin und Anthroposophischer Arzt. In diesem Interview berichtet er aus seiner Praxis über seine Erfahrung mit der Corona-Erkrankung wie auch über die Impfung. Wie können Impfschäden vermieden werden, wenn aus gesellschaftlichen Zwängen eine Impfung vorgenommen werden muss? Bei der Corona-Erkrankung werden Ursache und Wirkung vertauscht. Hieraus ergeben sich unzählige Verwicklungen und Ängste. Das Aufrichten der Selbstbestimmung fördert nicht nur den Schutz vor Ansteckung, sondern auch vor der Impfung. Der französische Freiheits- und Widerstandskämpfer Jacques Lusseyran gibt mit seinem Erfahrungsbericht zur Masernerkrankung auch wichtige Hinweise zum Umgang mit der Corona-Krankheit.

1:50 Was bedeutet Anthroposophischer Arzt?

3:53 Wie ist das Krankheitsbild der Corona-Krankheit? Corona entwickelt sich durch den Umgang mit ihr aus einem zunächst unspezifischen zu einem immer mehr spezifischen Krankheitsbild.

8:20 Ursache und Wirkung werden vertauscht, dadurch entstehen Komplikationen. Der Integritätsverlust am Beispiel einer Fallgeschichte.

17:30 Warum sind vor allem ältere oder sehr alte Menschen von Corona betroffen?

20:12 Die Selbst- und Fremdbestimmung in Bezug auf Corona. 29:20 Damit Corona überwunden werden kann, muss der Mensch seine Freiheit wieder erlangen.

30:40 Die Impfung – die seelisch geistigen Hintergründe der Impfung. 32:45 Wie funktioniert die Impfung?

36:35 Schütz die Impfung vor der Krankheit?

37:46 Die Rolle der Impfung für die Mutationen. s. auch das Buch des Biologen Clemens Arvey, Corona-Impfstoffe: Rettung oder Risiko?

40:43 Die Impfpflicht in Bezug auf die Gewissensfrage und Entwicklungsfrage.

42:20 Fallbeispiel einer Impfung eines Kindes.

44:45 Die Entwicklungsfrage am Beispiel des französischen Widerstandskämpfers Jacques Lusseyran.

47:39 Pädagogische Entwicklungsschritte als Möglichkeit, Impfschäden zu vermeiden.

50:15 Die Impfpflicht sollte nicht in die Opferrolle führen.

Quelle:  auro177

STOP – Diskriminierung

Maskenfrei einkaufen ohne Diskriminierung muss möglich sein ‼️

Bitte verteilt diesen Flyer bei eurem Einkauf an die Ladenbesitzer ‼️
—————————————————-
‼️ Update ‼️
Nein – strafbar macht sich der Ladeninhaber nicht ‼️
s. Punkt 7 des Hessischen Handelsverbandes! Gilt mit Sicherheit auch für die anderen Bundesländer (Stand: 23.01.2021!
https://www.hvhessen.de/coronavirus-maskenpflicht
—————————————————

Quelle:
s. beiliegendes PDF
engagierte Bürger/innen in Kooperation mit IBAM e.V.
t.me/Neustart_Jetzt/4161

@Neustart_Jetzt
@ffmspaziergang

Quelle:  https://t.me/Neustart_Jetzt/4162

Fakeimpfung bei Landrat Grillmeier

Fakeimpfung bei Landrat Grillmeier

Der regionale Sender Oberpfalz Otv macht Impf-Werbung pur und das Highlight ist die Impfung mit der Genspritze von Landrat Grillmeier (CSU), denn die Schutzkappe ist noch drauf.

Quelle:  Video (https://www.otv.de/mediathek/video/waldsassen-probedurchlauf-im-impfzentrum-tirschenreuth/)

Landrat: https://www.roland-grillmeier.de

Fleißig teilen, danke! ✅

Mehr auf @gerechtigkeitfuersvaterland

Patrioten Chat @GfdV_Chat

George Orwell & Aldous Huxley: 1984 oder Schöne neue Welt? | Doku | ARTE

Prädikat, höchst interessant!

George Orwell und Aldous Huxley – zwei visionäre Science-Fiction-Autoren, deren Lebenswege sich bereits in jungen Jahren kreuzten. Die vor mehr als 70 Jahren erschienen Meisterwerke „Schöne neue Welt“ und „1984“ sind gerade heute wieder brandaktuell, in Zeiten von alternativen Fakten, Fake News und ständiger Überwachung. Datenspeicherung, Fake News, Designerbabys, der massive Einsatz von Antidepressiva – die Realität von heute hat die Fiktion von gestern fast schon eingeholt. Bereits vor über 70 Jahren hatten zwei Schriftsteller vor solchen Entwicklungen in „Schöne neue Welt“ und „1984“ gewarnt.

>>   https://www.youtube.com/watch?v=owsIfmH2DXs

Quelle:  Irgendwas mit ARTE und Kultur